C-Wurf von Geburt bis zur Abgabe

Müde

 

 

22.10.2017

_______________________________________________________________________________________________

 19.10.2017

_______________________________________________________________________________________________

 18.10.2017


 17.10.2017

Besuch beim Tierarzt. Die kleinen sind wie immer entspannt und neugierig.

Es gab einen kleinen Piek und schon waren sie gechipt.

   

_______________________________________________________________________________________________

15.10.2017

_______________________________________________________________________________________________

12.Oktober 2017, was ist eigentlich so los im Lummerland ?!

10 mehr oder weniger bunte, durchweg puschelige aber vorallem fröhliche BHAYODA Wällerbabys grunzen, piepsen, hoppeln, entdecken und sausen spielend durch ihre kleine Welpenwelt.

Nun sind sie bereits 5 Wochen alt, entwickeln sich in einer Wahnsinnsgeschwindigkeit.  Jeden Tag können sie ein bisschen mehr und nehmen in ihrem /unserem Wohnraum an allem teil was gerade passiert, lachen, weinen, streiten, albern, singen, tanzen, Fernsehen, Musik,staubsaugen ,rasenmähen alles normal, sie machen uns viel Freude und tatsächlich nicht aussergewöhnlich viel Arbeit, wir haben sie zum zweiten mal entwurmt ,alle Nägelchen einmal gekürzt( immerhin 200 bzw. mit Wolfskrallen 215), Saskia und Niklas bürsten sie schon täglich und bieten neue Spielean, Die Fellpuschel fressen 3-5 Mahlzeiten am Tag, (Josera Family plus, mit etwas Josera Welpenstartermilch angerührt) sie werden trotzdem von Bhanu  nach wie vor bis zu sechs mal gesäugt, allerdings nicht mehr so aussdauernd lange wie am Anfang, wer wundert sich da das zb. Nr 10 der von uns liebevoll Chubby genannt wird, bereits sein Geburts Gewicht ver 10facht hat. Nicht alle haben das erreicht aber um die 300g herum wiegen mittlerweile alle.

Wir haben uns selbst mal nach Farbe sortiert !

Jedes Baby hat eine eigene Persönlichkeit und  wie auch in unseren Würfen zuvor, sind sie jedoch alle ausgesprochen friedlich. Mamas Besonnenheit überträgt sich auf alle. Da immer jemand für Mama und die Kleinen zu Hause ist, können alle Bedürfnisse zeitnah befriedigt werden und wir finden keine“hungrigen Monsterchen “ oder emotional ausgehungerte Babys vor, wenn wir doch mal kurz unterwegs sind. Sie kommen schanzwedelnd, freudig zu uns aber sind auch oft mit diversen Spielsachen hier und im Garten beschäftigt, gerade mal 5,3 Wochen alt, melden sie wenn sie ein grosses Häufchen machen müssen, es ist ein natürlicher Instinkt nicht sein Nest zu beschmutzen , wie gut das dann rasch jemand die Terassentür öffnet und man in den Garten verschwinden kann .

       Wir Zweibeiner machen nun zum dritten Mal die Erfahrung das, wenn wir um etwa Mitternacht  alle Hündchen nochmal in den Garten lassen, erst um ca 6 Uhr erneut ein Gartenbesuch nötig wird ohne das sich ein Häufchen im Haus befindet.  Seit 4Tagen funktioniert das zuverlässig, übrigens auch bei Regen; davor war die frühe Zeit um 4h aber auch mit Meldung, das bedeutet mindestens Einer steht an der Tür und jammert.  Pipi machen alle oft noch in das Laufstallgehege, aber wenn die Terassentür offensteht, funktioniert auch das immer zuverlässiger im Garten.

Fast alle zukünftigen Familien waren nun schon die Babys begutachten, beschnuppern, knuddeln und schmusen; das für die Familie Passende zu wählen bei soviel Süsse, ist eine grosse Herrausforderung, die Züchterin und Familien müssen dies gemeinsam erarbeiten, wichtig ist ja auch was für Aufgaben soll das Wällerchen übernehmen ( Papa Yoda ist Schulhund und Bhanu arbeitet Therapie begleitend !) doch nicht jeder Welpe eignet sich gänzlich in diese Fußstapfen zu treten . Keiner, weder Zwei noch Vierbeiner soll es später unnötig schwer haben .

Noch ein Wort zum Äusseren , gerade sind alle noch flauschig süss und niedlich doch wie das so beim Wäller häufig  üblich ist, kann sich an Farbe und  Fellbeschaffenheit noch bis ins zweite, dritte Lebensjahr hinaus vieles stark verändern, so wird schon mal aus dunkel ,hell und  aus hell, dunkel ein paar Photos aus unseren beiden Würfen verdeutlichen das ……

 

08.10.2017

 

_______________________________________________________________________________________________

30.09.2017

  

_______________________________________________________________________________________________

29.09.2017

      

_______________________________________________________________________________________________

28.09.2017

_______________________________________________________________________________________________

27.09.2017

_______________________________________________________________________________________________

19.09.2017

 

 

______________________________________________________________________________________________

17.09.2017


    16.9.2017

 

9.9.2017

 

_______________________________________________________________________________________________

                                      6.9.2017


                                           5.09.2017

28.8.2017

Noch etwa  10 Tage bis zu unseren  „BhaYoda“   Babys
die Spannung steigt prozentual mit dem Gewicht von Bhanu; am Freitag waren es 5kg seit Schwangerschaftsbeginn, der bauchumfang beträgt 82cm, ihr Gangbild  ist ein bisschen plumper und behäbiger, zum Spaziergang brauchts ein bisschen  Motivation, ist aber wichtig für die körperliche Fitness.

Die Wurfbox  steht bereits befüllt, mit Bhanus Körbchen, zum Probe-bzw. Gewöhnungsliegen.

Täglich messen wir morgens und abends Bhanus Körpertemperatur um Ausgangswerte zu haben denn ca. 12-24 std vor Geburt fällt die Temeratur um 1Grad, was dann quasie der Startpunkt für den Geburtsvorgang ist.

Ende dieser Woche werden wir zum Röntgen gehen, dann wissen wir genau wieviel „BhaYodas“  wir begrüßen dürfen.

 


Der Ultraschall am 4. August 2017 bringt es an den Tag!

Bhanu ist trächtig, Yoda wird Papa,wir erwarten im Lummerland zwischen 6.und 8.September 2017 unseren C-Wurf  !!!

Nun heisst es noch ein bisschen Warten ,wir werden uns die Zeit mit Vorbereitungen für die C-Babys im Lummerland vertreiben und euch natürlich möglichst rasch über das Aktuellste informieren .

 

——————-

28.Juni 2017

Leben ist das,was passiert, während du eifrig dabei bist ,andere Pläne zu schmieden.

Wir planten für den SpätHerbst  2017, einen weiteren Wurf! 

Nun wird es  Anfang  September Welpen bei uns geben !